Ergebnis gilt für Buderus Edelstahl GmbH in Wetzlar

Tarifergebnis in Saarländischer Stahlindustrie erzielt

  • 12.05.2021
  • Aktuelles, Tarif, Pressemitteilung

Nach langen und schwierigen Verhandlungen konnte am 12. Mai 2021 um 3.00 Uhr in der Früh ein Verhandlungsergebnis erzielt werden. Das Verhandlungsergebnis im Saarland gilt auch für Buderus Edelstahl GmbH in Wetzlar.

Das Verhandlungsergebnis sieht wie folgt aus:  

2021:

  • 500 € Corona-Beihilfe für Vollzeitbeschäftigte, 300 Euro für Azubis bis spätestens 30. September 2021 fällig.

2022:

  • 500 € im Februar 2022 - wandelbar in Zeit für Beschäftigungssicherung, Azubis 300 €

Ab 2023:

  • 600 € ab Februar 2023 - wandelbar in Zeit für Beschäftigungssicherung, Azubis 360 €

Diese zusätzliche Einmalzahlung ist tarifdynamisch und wiederkehrend und wird im Februar eines jeden Jahres ausgezahlt. Die Entgelt-Tarifverträge haben eine Laufzeit bis 31. August 2022.

Weiterhin wurden folgende materielle Themen vereinbart:

  • Gesprächsverpflichtung zum Abschluss eines  Transformationstarifvertrages bis 31. August 2022
  • Strukturanalyse – Tarifprozess bis Juli  2022
    • Wissenschaftliche Analyse
    • Sofern gravierende Unterschiede bzw. Wettbewerbsnachteile zu anderen Tarifgebieten festgestellt werden, werden die Tarifvertragsparteien prüfen wie und in welchen Schritten eine Angleichung herbeigeführt werden kann.
    • Im Zuge der Strukturanalyse wird die IG Metall Regelungen für einen Mitgliederbonus vorschlagen
  •  Gesprächsverpflichtung tarifvertragliche Regelungen für Dual Studierende
  • Verlängerung des Tarifvertrages über den Einsatz von Werkverträgen

Um 13.30 Uhr tagt die Tarifkommission.

Wir danken allen IG Metallerinnen und Metaller, die durch ihre Solidarität diesen Abschluss möglich gemacht haben!